Stuttgart, 25.10.2021

 

+++ Juso-Funktionär verbreitete Gewalt- und Mordphantasien. +++

 

„Vermieterschweine“ erschießen

 

Jetzt applaudieren die JUSOS ihm zur Wahl bei den Linken!

 

Das ist mal wieder bezeichnend. Da ergeht sich ein Juso in Gewalt- und Mordfantastereien. Er schreibt davon „Vermieterschweine“ zu erschießen. Verkündet bei einem Sprengstoffanschlag auf Amazon Gründer Bezos würde er klammheimlich Freude empfinden. Und dann?

 

Dann wechselt er mal schnell, wird für die Linken gewählt und die Jusos gratulieren ihm als sei nichts gewesen und freuen sich auf die noch engere Zusammenarbeit.

 

Wenn die Roten an die Macht kommen können wir unsere freiheitlich demokratische Grundordnung vergessen. Das ist die traurige Wahrheit. Fanatisierte antisemitische FFF- Entgleisungen, CO2 Hysterie und die Zerstörung unserer Wirtschaft. Nur noch die AfD steht gegen diesen Wahnsinn.

 

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/nach-mordfantasien-trat-er-zurueck-ex-juso-offenbar-neuer-linksjugend-sprecher-78053140.bild.html

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/vermieter-und-jungliberale-erschiessen-nach-mordfantasien-juso-funktionaer-tritt-75258176.bild.html

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/irre-mordphantasien-eines-berliner-juso-funktionaers-75248312.bild.html

 


Stuttgart, 22.10.2021

 

GEZ-Kanal FUNK dreht durch: Man soll sich jetzt für seine Hautfarbe und sein Geschlecht schämen!

Erleben wir hier den Versuch von "OBEN" herab eine 
Gesellschaft durch Propaganda und Ideologie zwangsweise zu entehren und mit Dreck zu bewerfen?

Laut der aktuellen BILD hat es auf einem Instagram-Post des „FUNK“-Kanals – einem Online-Projekt für junge Menschen von ARD und ZDF – einen Beitrag gegeben, in dem man die Zuschauer aufforderte, sich wegen ihres Geschlechts, ihrer Hautfarbe und ihrer sexueller Orientierung in Frage zu stellen - sich seiner Hautfarbe und seines Geschlecht schämen. Erschienen war das auf dem Account „Maedelsabende“.

Dieser mit GEZ-Beiträgen der Bürgern zwangsfinanzierte Jugendkanal „FUNK“ betreibt in meinem Augen eine Umerziehungs-Propaganda, wie es sie nach der unseligen Zeit der Nationalsozialisten nur noch im stalinistischen Kommunismus und der Indoktrination der Jugend unter den DDR-Sozialisten gab.

Dieser WOKE-Wahnsinn ist ein zutiefst menschenverachtendes Projekt. Alles was weiß, männlich oder gar heterosexuell ist, steht dabei schon unter generellem Rassismusverdacht, weil man damit von einer angeblichen „Machtposition“ profitiere.

Wie krank darf die Deutsche Medienlandschaft noch werden? Wie krank will man unsere Kinder machen? Diese Form von psychologischer Gehirnwäsche muss von den demokratisch gesinnten deutschen Politikern, den Rundfunkräten und der „Vierten Gewalt“ im Staat - den deutschen Leit-Medien - angeprangert und schnellstmöglichst beendet werden.

Lesen Sie dazu den BILD-Beitrag (inklusive Video): „Zuschauer sollen sich für ihre Hautfarbe schämen“ 
https://www.bild.de/.../skurrile-forderung-ard-zuschauer...

Mir kommt dieser Instagram-Kanal zunehmend suspekt und pervers vor: https://www.instagram.com/funk/ - und bei "Maedelsabende" geht es mir nicht anders: https://www.instagram.com/maedelsabende/ - dagegen war Dr. Sommer in der BRAVO ein prüdes Waisenknäblein.

 


Stuttgart, 20.10.2021

 

Mitgliederversammlung in Wehrbach

 

Gerne folgte ich der Bitte meiner früheren Kollegin im Landesvorstand und in der Landtagsfraktion, Frau Dr. Christina Baum, die Mitgliederversammlung in Ihrem Kreisverband Main-Tauber zu leiten.

 

Dank der hohen Disziplin der Mitglieder gelang es mit der Neuwahl des Kreisvorstandes, der Delegierten und der Rechnungsprüfer alle Wahlen durchzuführen und auch die Rechenschaftsberichte des früheren Vorstandes sowie der Rechnungsprüfer zu besprechen.

 

Pünktlich konnten wir die Versammlung beenden. Als Versammlungsleiter gratuliere ich allen Gewählten recht herzlich und darf Ihnen für Ihre Arbeit alles Gute wünschen.

 


Stuttgart, 18.10.2021

 

+++ Die schmutzige Manipulation der Altparteien: So wird 2G zu 1G +++

 

Es ist immer wieder das Gleiche. Die Altparteien betrügen, tricksen und täuschen.

 

Da sprechen die Altparteien von der 2G Regel.

 

In Wirklichkeit ist das aber eine 1G-Rgel, denn der Status „Genesen“, dem haben die Totalitären Altparteien einfach ein Verfallsdatum verpasst.

 

Das muss man sich mal vorstellen: Wer die Krankheit hatte, aber so gesund war, dass das eigene Immunsystem diese Krankheit plattgemacht hat, der wird nach 6 Monaten dieses Ergebnisses beraubt und so gestellt als ob er diese Krankheit nie gehabt hätte. Die Realität wird negiert.

 

Die Regierungen tun so, als ob sein Immunsystem nicht mit der Krankheit fertig geworden wäre. Man verpasst ihm eine Zwangshilfe in Form einer Impfung. Und wer nicht will, der wird seiner Freiheitsrechte beraubt.

 

In der „Logik“ der Altparteien ist das eigene Immunsystem also schlechter als eine Impfung! Das Gegenteil ist natürlich richtig, denn das eigene Immunsystem wird mit einer Vielzahl von Problemen fertig, davon ist die Impfung Lichtjahre entfernt.

 

Selbstverständlich darf sich jeder der will impfen lassen. Wenn aber Personen, die die Krankheit überstanden haben, durch Schikanöse Maßnahmen zum Impfen gezwungen werden sollen, dann ist eindeutig ein weiteres Freiheitsrecht gebrochen worden.

 

Das gilt auch für immune Menschen. Es gibt immer wieder Menschen, die immun sind. Warum soll sich jemand der immun ist, impfen lassen?

 

In der totalitären DDR wurde man in die Psychiatrie eingeliefert, wenn man sich gegen das Regime stellte. Mal sehen, was die Gehirn-gegenderten Altparteien noch so alles auf Lager haben.

 


Stuttgart, 12.10.2021

 

+++ Der nächste Grüne Schmarotzer-Trick - „Mobilitätspass“ +++

 

In Wahrheit: Neue Steuern und Abgaben!

 

Die Grünen haben Eines verinnerlicht: Niemals die wahren Absichten enthüllen, sondern irgendeinen neutralen und möglichst gut klingenden Begriff nehmen und dahinter die eigentlichen Abkassier-Absichten tarnen.

 

Strategie: Wolf im Schafspelz.

 

Jetzt wird diese Strategie auch mit dem gut klingenden Begriff „MOBILITÄTSPASS“ umgesetzt.

 

Mobilität ist eigentlich etwas Positives, daher kapern die Grünen diesen Begriff.

 

In Wirklichkeit wollen die Grünen genau das Gegenteil. Sie wollen keine Mobilität. Sie wollen die individuelle Mobilität so teuer machen, dass sich der Normalbürger diese nicht mehr leisten kann. Der Individualverkehr soll zusätzlich verteuert werden.

 

Der Mobilitätspass ist eine Zwangsabgabe!

Der Mobilitätspass ist eine Zusatzsteuer!

 

Wer einen Pkw besitzt oder nutzt, der soll zusätzlich zur Kasse gebeten werden. Der „Mobilitätspass“ enthält eine Zwangsabgabe für den ÖPNV und zusätzlich auch eine Straßenbenutzungsgebühr.

 

In Wirklichkeit dient der „Mobilitätspass“ also dazu, den Individualverkehr noch stärker zu besteuern. Die Menschen sollen weiter enteignet, drangsaliert und schikaniert werden. Mal sehen wie lange sich die Bürger das noch bieten lassen.

 

Fazit: Wenn die Bürger nicht anfangen sich gegen diesen Ökoterroristische Enteignung, unter dem Vorwand des Klimaschutzes, zu wehren, werden die Grünen immer weiter schmarotzen, enteignen und abkassieren. Die Grünen und deren Helfershelfer sind die größten Feind der Freiheit.

 


Stuttgart, 12.10.2021

 

+++ So kassieren die Altparteien uns ab +++

 

Davor habe ich immer gewarnt, jetzt ist es soweit: Die hemmungslose Ausplünderung hat begonnen. Die arbeitende Bevölkerung
wird von den Politschmarotzern ausgesaugt. Durch Fanatismus und Machtgier getrieben, wird das verfügbare Einkommen der
Haushalte zum Großteil von lebensnotwendigen Dingen, wie Kleidung, Nahrung, Wohnung und jetzt Mobilität aufgefressen.

 

2/3 der Benzinpreise gehen direkt als Steuer an die Politiker. Mit den Waffen Klimahysterie + CO2-Lüge schröpfen die Politiker der
Altparteien skrupellos die Bevölkerung bis zum geht nicht mehr. Die Bevölkerung soll so um ihr Überleben kämpfen müssen, dass sie
nicht mehr Zeit findet zur Besinnung zu kommen und die Handlungen der Herrschenden Altparteien zu hinterfragen oder gar zu kritisieren.

 

Die Politiker der Altparteien ficht das nicht an. Sie haben üppige Versorgungsregelungen, kassieren hohe Aufwandsentschädigungen – für welchen Aufwand? Den Bürger permanent zu gängeln und ihm Vorschriften zu machen? Es wird Zeit, dass die Schuldigen für diese Ausplünderung selbst zur Kasse gebeten werden durch eine massive Senkung ihrer Diäten und eine drastische Verkleinerung der Parlamente.

 

Telegram-Kanal: t.me/RuedigerKlosMdL

Twitter: https://twitter.com/RuedigerKlos

Instagram: https://www.instagram.com/ruedigerklos/

 


Stuttgart, 11.10.2021

 

+++ STOP! Keine Muezzin-Rufe in Baden-Württemberg! +++

 

Jetzt also auch in Deutschland. Der Kampfruf des Muezzins soll in jedes Ohr dringen, die religiösen Slogans überall ertönen.
Kapitulation und Zurückweichen vor dem Eroberer nenne ich das. Jetzt ist aber Schluß sagen viele Menschen.
Wie oft hören wir diesen Satz und dann kommen die so genannten „Gutmenschen“ und beglücken uns mit Ihrer „Toleranz“
und „Vielfalt“, die in der Realität eine ängstliche Kapitulation und eine Einfalt sind, die ihresgleichen sucht.

 

Es wird Zeit, dass wir uns gegen die Unterdrückung unserer Kultur und unserer christlich-abendländischen Geschichte zur Wehr setzen.

 


Stuttgart, 04.10.2021

 

+++ 75.000,-- € Steuergeld für Gendergaga vom Land Baden-Württemberg +++

 

Immer wieder werden Steuergelder für kranke und rein ideologisch-rassistische Absichten missbraucht. Ziel des Missbrauchs von Steuergeldern ist es, Abartigkeiten die unter dem Begriff „GENDER“ grassieren zur Normalität zu erheben. Päderasten und Pädophile
gelten in der Leseart von Gender-Gläubigen lediglich als „divers“ oder eben „anders sexuell orientiert“.

 

Jetzt also auch am Staatstheater in der Landeshauptstadt Stuttgart. 75.000,-- Euro Steuergelder missbraucht für einen Preis, der noch
nicht einmal den Mindestanforderungen der deutschen Rechtschreibung und Grammatik genügt. Das zuständige Ministerium ist fest
in grüner Hand und die Grünen hatten und haben in ihrer Vergangenheit immer mit dem Schutz der Kinder so ihre Probleme.

 

Der widerwärtige Versuch hochgefährliche abartige Personen den gesunden normalen gleichzustellen zeugt davon, wes Geistes Kind
die Väter einer solchen verwerflichen Idee sind. Kinder muss man schützen, sie sind kein Freiwild für pervers abartig Veranlagte.

 

„Schluss mit dem Gender-Unfug“, fordert der Verein Deutsche Sprache

 

Ebenso der deutsche Rechtschreibrat. Die Verwendung von Sonderzeichen wie Sternchen oder Doppelpunkt sei rechtswidrig.

 

Damit wäre dann alles gesagt.

 

https://www.tagesschau.de/inland/behoerden-gendersternnchen-lambrecht-101.html

 


Stuttgart, 04.10.2021

 

+++ Der Absturz der Altparteien +++

 

Es gibt keine Sieger.

 

Wir lesen permanent von Siegern der Bundestagswahl. Wo sind die? In der historischen Entwicklung haben die angeblichen Volksparteien massiv verloren. Sie sind Lichtjahre von ihren einstigen Ergebnissen entfernt.

 

Die beiden Politzwerge können sich alle zusammentun, dennoch haben sie dann gerade mal ein Viertel der Stimmen. Eigentlich sind sie irrelevant.

 

Tatsache ist, es müssen sich mindestens 3 Altparteien zusammenrotten nur um über 50% zu kommen.

 

Die Union ist von Merkel entkernt und planmäßig zerstört worden. Deshalb hält die auch den Mund. Zu sagen hat sie sowieso nichts mehr. Merkel ist weg.

 

Die Roten hätten gerne mit den Mauermördern zusammengearbeitet, folgerichtig wollen drei Viertel der Wähler die Sie Plündern Deutschland Partei nicht.

 

Die FDP kann nur etwas werden, wenn Sie mit zwei anderen zusammengeht. Stärke sieht anders auch. Auch hier gilt, meilenweit von ihrem besten Ergebnis entfernt, aber auch dann wäre sie immer noch irrelevant.

 

Die Grünen Oberlehrer scheitern an der Realität. Haben eindeutig ihren Zenit überschritten. Verbotsfetischisten, Heimathasser, Ökoterroristen. Über 85% wollen die nicht. So sehen Sieger wahrlich nicht aus. Allein sind sie bedeutungslos.

 

Für die AfD kann die Lehre nur lauten, wir bleiben standhaft bei unserem Programm: FREIHEIT!

Wir lassen uns weder von Klimahysterikern, noch gescheiterten Existenzen vorschreiben, wie wir unser Leben zu führen haben.

 


Stuttgart, 01.10.2021

 

+++ Aufstellungsversammlung +++

 


Stuttgart, 30.09.2021

 

+++ Die Deutsche Teilung 2.0 +++

 

Diese 4 Personen repräsentieren gerade einmal 14,8% und 11,5% der abgegebenen Stimmen, gebärden sich aber, als hätten Sie gerade Deutschland mit absoluter Mehrheit erobert.

 

So schnell steigt denen die Macht zu Kopfe.

 

Die Plünderung und Entkernung Deutschlands geht ungebremst weiter. Hemmungslose Staatsverschuldung, Schuldenunion, ungebremste Massenzuwanderung, Zerschlagung der Automobilindustrie, Zerstörung der deutschen Sprache, Gendergaga, Löschungskultur, Schuldkult, Klimahysterie. Keines dieser Probleme werden diese Politverbrecher lösen, sondern sie werden sie noch verschärfen und weiterhin an der Vernichtung und Abschaffung Deutschlands arbeiten.

 

Politiker ohne Gewissen oder Moral plündern Deutschland aus. Diese Politverbrecher sind beim Dessert, auf Kosten der Steuerzahler und Bürger. 

 


Stuttgart, 28.09.2021
 

+++ RW-TUT: Einziger Kreisverband der AfD in Baden-Württemberg der bei den Erststimmen (+5,38%) zulegen konnte! +++

 

Erststimme +46% zum Bundestrend

Zweitstimme +36% zum Bundestrend

 

Warum ist die AfD in den neu hinzugekommenen Ländern der Bundesrepublik so erfolgreich?

 

Weil die Menschen nach den Erfahrungen mit der NS-Diktatur direkt die Erfahrungen der SED-DDR-Diktatur machen mussten.
Daher reagieren Sie äußerst sensibel auf Einschränkungen ihrer persönlichen Freiheit. Deshalb haben die Verbotsfaschisten von den Grünen, die Sozialistischen Enteigner und die Politkastrierten von der Union verheerende Niederlagen eingefahren.

 

Damit ist offensichtlich, was den Erfolg bringt: Klare Kante, zu den Positionen stehen und wie der Kreisverband Rottweil-Tuttlingen die Freiheitsrechte der Menschen zum Thema machen. Dann kann man sich gegen den Landestrend stellen und sogar in Baden-Württemberg
in absoluten und relativen Zahlen massiv zulegen.

 

+46% für den Kreisverband RW-TUT mit den Sprechern Emil Sänze und Rüdiger Klos gegen den Landestrend (!) sagen alles.

 


Stuttgart, 27.09.2021
 

+++ Union geht am Rockzipfel der Grünen unter. Wer sich politisch anpasst stirbt! +++

 

Kreisverband Rottweil-Tuttlingen in Baden-Württemberg mit Klarer Kante +43% über dem Landestrend!

 

Merkel hat die CDU zerstört. Nicht einmal jeder 4.te Wähler hat die Union gewählt. Desaströs auch das Ergebnis der CSU,
Söder der für alles und nichts steht, konnte nicht einmal ansatzweise überzeugen.

 

Dagegen haben die AfD-Verbände in den neu hinzugekommenen Ländern des Bundes SACHSEN !! gezeigt, wie es geht.
Der Verfassungsschutz beobachtet und verurteilt im Auftrag der Altparteien, na und? Dennoch hat die AfD mit weitem Abstand
den 1. Platz belegt.

 

Das Ergebnis der Union zeigt es, wer nicht klare Kante zeigt, der stirbt politisch wegen fehlender Glaubwürdigkeit.
Keiner hat es gewagt gegen Honeckers SED –Frau anzugehen. Die Zerstörung der Union war die Folge.

 

In Baden-Württemberg fährt der AfD- Kreisverband Rottweil-Tuttlingen einen Kurs der klaren Kante. Das Ergebnis: die ersten beiden Plätze bei der Landtagswahl in beiden Regierungsbezirken. Jetzt bei der Bundestagswahl dicht hinter Pforzheim (ehemaliges Direktmandat) Platz 2. Negativen Landestrend gebrochen. +43% über Landestrend. Und nein, das sind nicht Zahlen aus Sachsen, sondern aus Baden-Württemberg.

 

Die AfD kann nur mit klarer Kante bestehen.

 

Grenzen gegen unkontrollierte Massenzuwanderung schließen.

Eigentum schützen.

Ausverkauf Deutschlands beenden.

Gendergaga bekämpfen.

Kinderschänder wegsperren.

Täter bestrafen, Opfer schützen.

Klimahysterie beenden, Verbrennungsmotoren erhalten.

CO2-Lüge entlarven.

 


Stuttgart, 31.8.2021

Abfrage des Corona-Impfstatus durch Arbeitgeber: GRÜNER Gesundheitsminister bekräftigt Forderung. 

 

Frei nach dem ehemaligen EU-Chef Jean-Claude Junker: „Wir haben die Folterwerkzeuge im Keller“. „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt."

 

Ich kann nur davor warnen: „Wehret den Anfängen!“

 

Baden-Württembergs grüner Gesunheitsminister Lucha sagte wörtlich: „Arbeitgeber sollen den Impfstatus ihrer Beschäftigten erfragen dürfen“.

Gewerkschaften und Datenschützer widersprechen.

 

"Wir sind gegen eine Regelung, die es erlauben würde, dass Arbeitgeber nach dem Impfstatus von Beschäftigten fragen dürfen.“ wird Martin Kunzmann, Gewerkschaftsvorsitzender des DGB, zitiert. Das wäre "eine Impfpflicht durch die Hintertür".

 

Baden-Württembergs oberster Datenschützer Stefan Brink ist dagegen, dass Arbeitgeber künftig ihre Mitarbeiter fragen können, ob sie geimpft sind oder nicht. "Ich halte davon wenig, wenn es pauschal gemacht wird", sagte der Datenschutzbeauftragte. Die Abfrage wäre "ein massiver Eingriff in die Privatsphäre". Brink bemängelte außerdem, dass aus dem Brief an das Bundesgesundheitsministerium nicht klar hervorgehe, ob die Regierung in Stuttgart auch privaten Unternehmen die Abfrage erlauben möchte. Das kommt aber aus Sicht des Datenschützers nicht infrage. 

 

Bisher habe man erfolgreich dafür gesorgt, dass Gesundheitsdaten für Arbeitgeber tabu bleiben, erklärte Brink: "Die Diagnose ging den Arbeitgeber noch nie etwas an. Dieses Fass aufzumachen, wäre ein Tabubruch."

 

Dass sich nun auch Gesundheitminister Spahn (CDU) mit einer Abfrage anfreunden will, zeigt offen, wie er zu Arbeitnehmerrechten und dem Datenschutz steht. Zumindest für die nächsten sechs Monate könnte er es sich vorstellen, so Spahn in der ARD-Sendung "Hart aber fair". "Wenn alle im Großraumbüro geimpft sind, kann ich damit anders umgehen, als wenn da 50 Prozent nicht geimpft sind", erklärte er.

 

Abfrage von Impfungen bisher nur im Gesundheitssektor.

 

In dem Schreiben von Luchas Amtschef Uwe Lahl heißt es unter anderem: "Diese Ermächtigung ist nach Auffassung des Sozialministeriums jedoch auf weitere Bereiche - insbesondere solche, in denen aufgrund eines erhöhten Publikumsverkehrs oder dem Kontakt mit vulnerablen Gruppen ein höheres Infektionsrisiko besteht - auszuweiten." 

 

Bisher dürfen nur die Arbeitnehmer in Arztpraxen und Krankenhäusern nach ihrem Impfstatus gefragt werden. Bei allen anderen lässt der Gesetzgeber das bisher nicht zu.

 

Ich kann nur wiederholen: „Wehret den Anfängen!“

Ihr

 

Rüdiger Klos, MdL der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

 

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/lucha-fordert-impfauskunft-fuer-arbeitgeber-100.html

 

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/dgb-gegen-abfrage-corona-impfstatus-102.html

 


Stuttgart, 29.8.2021


Als erstes Bundesland hat Baden-Württemberg einen #Lockdown nur für #Ungeimpfte in Planung.


Das verstößt nicht nur gegen das #Gleichbehandlungsgebot - auch das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) würde durch diese Form der #Diskriminierung ausgehebelt.


Was man vor wenigen Monaten noch als #Verschwörungstheorie abgetan hat, wird Schritt für Schritt zur #Realität in #Deutschland.


Man kann nur hoffen, dass #Verfassungsrichter sich bei Merkel nicht von einem gemeinsamen Abendessen haben beeindrucken lassen und diesen gespenstischen #GRÜNEN Ideen eines Amtsleiters in Stuttgart Einhalt gebieten.


+++Uwe Lahl (70, Grüne), Amtschef im Sozialministerium Baden-Württemberg kündigt an: „Wenn 200 bis 250 Intensivbetten belegt sind, erwägen wir, erste Kontaktbeschränkungen für ungeimpfte Erwachsene zu erlassen.“


Baden-Württembergs CDU-Chef Thomas Strobl (61) erklärt gegenüber BILD am SONNTAG: „Es wäre falsch, dann alle in Mithaftung zu nehmen, auch die Geimpften – deshalb wird es für Ungeimpfte andere Regeln geben als für Geimpfte.“+++

 

BILD: Erstes Bundesland plant Lockdown für Ungeimpfte https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/baden-wuerttemberg-erstes-bundesland-plant-lockdown-fuer-ungeimpfte-77518890.bild.html

 

FOCUS: Erstes Bundesland plant Lockdown für Ungeimpfte. Sonntag, 29. August, 06.44 Uhr: Ungeimpften Menschen drohen in der Corona-Pandemie wieder härtere Regeln https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/impfung-gegen-corona-hamburg-startet-mit-corona-impfungen-an-den-schulen_id_12775218.html

 

 

Stuttgart, 17. August 2021

 

+++So manipuliert der Staatlich Willfährige Rundfunk+++

 

Eine Spanne von 20 % - 900 % hat nichts mehr mit Wissenschaft zu tun.

 

Es vergeht kein Tag, keine Sendung des ÖRR ohne den Versuch die Bürger mit irgendwelchem kranken Gendergaga oder unwissenschaftlichen Unfug zu indoktrinieren.

 

Jetzt der neue Versuch in der Sendung vom 24.August um 19.30 Uhr. Statt einfach nur eine objektive Wettervorhersage zu übermitteln,

was die Aufgabe eines von Zwangsgeldern finanzierten

Altparteiensystems eigentlich wäre, bekommt man neuen unwissenschaftlichen Unfug aufgezwängt. der sich selbstredend der herrschenden politischen Strömung unterwirft.

 

Nachdem es klar ist, dass Unwetter, die sogar in noch heftigerer Form in Deutschland schon immer vorgekommen sind, - siehe die Hochwassermarken aus den letzten Jahrhunderten - nicht als Beleg für den angeblich menschenverursachten Klimawandel ausreichen, kommt flugs eine neue „Erklärung“ daher.

 

Die so genannte „Attributionsforschung“ nicht mehr ganz so wissenschaftlich auch „Zuordnungssuche“ genannt, „erklärt“ mit einer Wahrscheinlichkeit von 20% bis 900% würden solche Ereignisse zunehmen.

 

Schon die Spanne ist mehr als abenteuerlich, hat mit Wissenschaft nichts mehr zu tun, aber wenn man sich die Daten genauer ansieht,

stellt man fest, es gibt keine. Das stört aber die Klimahysteriker nicht. Keine Daten, na wenn schon, dann macht man sich halt die Daten.

Es werden einfach Klimasimulationen mit speziell gewählten Randbedingungen verwendet, da die Beobachtungszeitreihen nicht zur Verfügung stehen.

 

Allein diesen Satz muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Auf der Basis von mehreren tausend Jahren an Klimasimulationen lässt sich die fehlende Datengrundlage für belastbare Aussagen synthetisch erzeugen.

 

Wer braucht schon die Realität, wenn er eine Simulation hat. Und ob die stimmt, kann keiner nachprüfen, weil die Zeitmaschine noch nicht erfunden ist.

 

Mit dieser Pseudowissenschaft werden tausende und aber tausende von Milliarden an Geldern und auch Menschen umverteilt.

Darum geht es, um nichts Anderes.

 

Wehren Sie sich am 26 September mit Ihrem Stimmzettel.

 

 

Stuttgart, 17. August 2021

 

+++ BILD unterzog die #Grünen-Attacke von Merz einem #Faktencheck +++

 

Fakt ist: Die GRÜNEN können sich aufregen, soviel sie wollen - die Behauptungen stimmen!

 

Seine Aussagen im Faktencheck:

 

► „Ein grünes Einwanderungsministerium soll möglichst viele Einwanderer unabhängig von ihrer Integrationsfähigkeit nach Deutschland einladen.“

 

Fakt ist: Die Grünen wollen nach der Bundestagswahl ein Einwanderungsministerium gründen. Das forderte Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (40) in einem Interview mit einer deutsch-türkischen Interessenvertretung.

 

► „Die Gender-Sprache soll uns allen aufgezwungen (...) werden.“

 

Fakt ist: Für die Grünen ist Gendersprache Teil ihres Selbstverständnisses. Sie gendern im Wahlprogramm konsequent (570 Mal auf 110 Seiten), wollen gendergerechte Sprache künftig sogar in Gesetzestexten.

 

► „Das Land (soll) überzogen werden mit neuen Verhaltensregeln, Steuern und Abgaben.“

 

Fakt ist: Die Grünen wollen umweltschädliches Verhalten über den Geldbeutel bestrafen, Steuern und Abgaben in vielen Bereichen erhöhen.

 

► Sie fordern zum Beispiel, den CO2-Preis ab 2023 auf 60 Euro anzuheben. Für Autofahrer bedeutet das: Der Liter Benzin verteuert sich um ganze 16 Cent.

 

► Der Spitzensteuersatz soll Singles mit einem Jahreseinkommen von 250 000 Euro aufwärts von 42 auf 48 Prozent steigen. Bei Paaren soll er ab 500 000 Euro greifen.

 

► Die Grünen wollen eine Vermögenssteuer: Ab einem Vermögen von 2 Millionen Euro pro Person soll jährlich 1 Prozent davon an den Staat gehen.

 

Mehr dazu lesen Sie in BILD:

https://www.bild.de/politik/inland/politik/einwanderung-gendern-steuern-gruenen-attacke-von-merz-im-faktencheck-77336372.bild.html

 

Kommentierungen gern auf  meiner FB-Seite: https://www.facebook.com/landtagsabgeordneter.bw/posts/1487902444876771

 

Es gibt nur EINE Alternative dazu: Am 26. September BEIDE Stimmen für die AfD!

 

Rüdiger Klos MdL - AfD Baden-Württemberg

Patriotisch.Bürgerlich.Kompetent.

 

 

Stuttgart, 16. August 2021

 

+++ Wer sich auf die Altparteien verläßt wird enden wie Afghanistan! +++

 

Das Totalversagen der Politik der Altparteien am Praxistest Afghanistan.

 

Menschen werden jetzt abgeschlachtet, weil Islamistische Fanatiker ein Land erobern.

 

Verantwortlich?

 

Alle, die in den letzten Jahren an der Regierung waren und deutsche Soldaten dorthin gesendet haben. 20 Jahre nach den Anschlägen vom 11. September scheinen die meisten Regierungen vergessen zu haben, was es heißt, zu regieren.

 

Es heißt: Eine Strategie zu entwickeln, taktische Überlegungen einzusetzen, die diese Strategie unterstützen und eine klare Linie mit sinnvollen Maßnahmen. Nichts davon war zu beobachten.

 

Stattdessen lagen die politischen Handlungen auf Absurditäten. Vernichtung unserer Automobilindustrie, CO2-Irrsinn, Rassistischen Bewegungen wie FFF und BLM wurden bejubelt. Das Ganze noch garniert mit einer kranken Sprache, untermauert durch die Gender-Ideologie mit Sternchen. So kann man ein Land schützen und die Extremisten machen sich bestimmt ins Höschen, wenn man sie gender-gerecht anspricht.

 

Wir brauchen Waffen, die Wehrpflicht, Politiker mit Mut zu Deutschland und eine Kehrtwende dieser völlig gescheiterten Altparteienpolitik.

 

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/wir-erleben-bittere-stunden-das-sagt-merkel-zu-afghanistan-77397986.bild.html

 

 

Donaueschingen, 13. August 2021

 

Am Freitag, 13. August 2021 folgte ich der Einladung von Herrn Jörg Reichert, dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung der Energiedienst Holding AG in Donaueschingen, zum offiziellen ersten Spatenstich für diesen neuen ED-Unternehmensstandort. Der bisherige Standort in der Prinz-Fritzi-Allee in der Donaueschinger Innenstadt ist mit den Jahren nun zu klein geworden. Die Netzgesellschaft der Energiedienst-Gruppe erstellt nun in der Robert-Gerwig-Straße im Gewerbegebiet Breitelen einen kompletten Neubau, der aus mehreren Gebäuden besteht.
Die Fertigstellung soll bis 2023 erfolgen.

 

Anbei einige Bilder vom Spatenstich sowie der weiten Panoramasicht aus 30 m Höhe. Ein Mitarbeiter war so freundlich mich auf den Hubwagen mit Vollausfuhr ganz mit hinauf zu nehmen. Von oben sind die Größe des zur Nutzung vorgesehenen Areals gut einzuschätzen. Der Rundblick reicht weit in alle Richtungen.

 

https://www.energiedienst.de/presse-detail/news/2351-spatenstich-am-neuen-standort-der-ed-netze-im-gewerbegebiet-breitelen/

 


Stuttgart, 11. August 2021

 

+++ Sie haben die (Bundestags) - WAHL: AfD = FREIHEIT statt Blockparteien = SOZIALISMUS +++

 

Es ist eine grundlegende Richtungsentscheidung. Wollen Sie weiter gegängelt werden? Soll man Ihnen weiterhin wie unmündigen Kindern vorschreiben, wohin Sie wann gehen dürfen, wen Sie treffen dürfen, ob und wenn ja wann und wie und wo Sie die Gastronomie nutzen
dürfen oder in Geschäften einkaufen gehen?

 

Wollen Sie weiterhin für ein korruptes Propagandainstrument – genannt ÖRR – Zwangsabgaben abgepresst bekommen, wollen Sie Ihre letzten Freiheiten - wie das Bargeld – verlieren?

 

Lautet Ihre Antwort: NEIN, ich will meine Grundrechte uneingeschränkt ausüben können, dann können Sie sich diese mit Ihrem Stimmzettel durch die Wahl der AfD zurückholen.

 

https://www.bild.de/politik/inland/politik/impfpflicht-schulen-die-gebrochenen-versprechen-der-regierung-77347960.bild.html

 


Stuttgart, 4. August 2021

 

+++ Die „totale Kontrolle“ der Bürger nimmt weiter Fahrt auf. +++

 

Mit Salamitaktik werden die Freiheiten der Bürger in unserem Land Stück für Stück weniger. Nun muss also für Bargeldbeträge
über 2.500 Euro ein Herkunftsnachweis erbracht werden. Die Obergrenze sind 10.000 Euro. Mal gegen Bargeld ein Auto verkaufen
oder kaufen wird unmöglich gemacht.

 

Schluß mit der Totalüberwachung. Jeder muss sich darüber im Klaren sein, Bargeld ist Freiheit!

 

Nach der Meinungsdiktatur, dem Gender-Sprachterror, ausgehebelten Grundrechten geht nun der Weg in die totale Enteignung.

 

Was kommt als nächstes? Essen nur noch zwischen 11 und 12 Uhr? Eine Privatisierung des Sauerstoffs? Mobilität, aber nur noch zu Fuß oder mit dem Fahrrad?

 

Bürger, wehrt euch mit dem Stimmzettel. Am 26. September zur Bundestagswahl beide Stimmen für die AfD - Alternative für Deutschland. https://www.afd.de/wahlprogramm/

 

Keine Stimme für die linksradikalen, grünen Öko-Terroristen und die schwarz-rot-magenta-gelben Enteigner der Altparteien.

 

+++Neue Regelung der Bafin: Bankkunden dürfen 10.000 Euro nur noch mit Herkunftsnachweis bar einzahlen. Für andere Bartransaktionen, wie beispielsweise dem Kauf von Edelmetallen oder dem Währungsumtausch, gilt die Nachweispflicht demnach bereits ab 2500 Euro, wenn die entsprechenden Geschäfte nicht bei der Hausbank abgewickelt werden. Wenn ein Kunde bei einem solchen Geschäft keinen Nachweis vorlegen kann, muss die Bank die Transaktion ablehnen.+++ https://rp-online.de/wirtschaft/finanzen/bargeld-bankkunden-duerfen-10000-euro-nur-noch-mit-nachweis-bar-einzahlen_aid-61913847

 

 


Stuttgart, 3. August 2021

 

+++ Kinder und Jugendliche (12 -17Jahre) als Versuchskaninchen für Altparteienmafia! +++

 

Altparteien ignorieren Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko)!

 

Corona Hysterie als Vorwand für Machtmissbrauch

 

Wozu braucht es Experten, Wissenschaftler und Fachleute, wenn man die Altparteien hat?
Skrupellos werden Kinder in einem unverantwortlichen Feldversuch missbraucht. Die Wissenschaftler der Ständigen Impfkommission raten NICHT dazu Kinder und Jugendliche zu impfen, denn diese Gruppen sind relativ immun dagegen. Außerdem sind schwere Verläufe
fast nicht zu beobachten.

 

Aber das ficht die selbsternannten Altparteienpolitiker nicht an. Sind ja nicht ihre Kinder. Mal sehen, wer von den Impfbefürwortern seine eigenen Kinder vor oder mitten in der Pubertät als Versuchskaninchen missbrauchen läßt.

 

Es darf keinen Impfzwang geben, weder direkt noch indirekt und erst recht nicht durch die Hintertür. Und unsere Kinder und Jugendlichen
sind keine Versuchsobjekte für an Hypochondrie leidende Altparteienmafiosi, von denen sich einige sogar in einer an Schäbigkeit nicht zu unterbietenden Weise an der selbstverursachten Krise bereichert haben.

 

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-impfung-fuer-kinder-setzen-sich-die-gesundheitsminister-ueber-die-stiko-h-77260240.bild.html

 


Stuttgart, 1. August 2021

 

FDP-Rülke verleumdet im SWR-Sommerinterview einen demokratisch gewählten Verfassungsrichter als Verfassungsfeind.

 

Damit begibt er sich auf ein Niveau, das den Verfassungsschutz auf den Plan rufen müsste.

 

Es ist wie immer! Die Antidemokraten und Blockparteienvertreter können demokratische Wahlergebnisse nicht akzeptieren.

 

Der Ersatzrichter für den Verfassungsgerichtshof wurde vom Landtag gewählt. Da gegen diese Person absolut nichts vorliegt, wird er vom FDP-Vertreter im Landtag einfach verleumdet, beschimpft und diskreditiert. Diese Beleidigungen und Verleumdungen erfolgen direkt und persönlich, ohne jeglichen Beleg oder gar Wahrheitsgehalt.

 

Das verstehen die Altparteien unter Demokratie: Meinungsdiktatur und Verhinderung des freien Wettbewerbs.

 

Genau so, wie im Vorfeld der Landtagswahl 2016. Auch damals hatte der FDP-Vertreter falsche Behauptungen gegen Bernd Gögel losgelassen. Das sind die Methoden der früheren Umfaller- und jetzigen Blockpartei, der kein Mittel zu schäbig, keine Methode zu unterirdisch ist, um an die Macht zu kommen. Jetzt fehlt nur noch der Anruf von Frau Merkel: „Diese Wahl muss rückgängig gemacht werden!“

 

Dass der SWR-Interviewer bei „Verfassungsfeind“ und „rechtsradikal“ nicht konsequent nachgehakt hat, zeigt was der öffentlich-rechtliche Rundfunk unter sachlichem und kritischem Journalismus versteht.

Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/sommerinterview-mit-fdp-fraktionschef-ruelke-100.html ab Minute 6:50

 

Facebook: https://www.facebook.com/landtagsabgeordneter.bw/posts/1476823709317978

Telegram-Kanal: t.me/RuedigerKlosMdL

Twitter: https://twitter.com/RuedigerKlos

Instagram: https://www.instagram.com/ruedigerklos/

 


Stuttgart, 31. Juli 2021

 

Neue Schock-Zahlen des BKA: Jeden Tag zwei Gruppen-Vergewaltigungen!

 

+++An jedem einzelnen Tag werden im Durchschnitt zwei Mädchen oder Frauen in Deutschland von Männergruppen vergewaltigt! Brisant: Jeder zweite Tatverdächtige hatte keine deutsche Staatsangehörigkeit. Häufig kamen die Männer aus islamischen Ländern: Afghanistan, Syrien, Irak. Gruppenvergewaltigungen sind das Grauenhafteste, was einer Frau passieren kann. Wenn die Gesellschaft sie damit allein lässt, wird die Seele fast ausgelöscht“, sagt Frauenrechtlerin Necla Kelek.+++ https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/neue-schock-zahlen-des-bka-jeden-tag-zwei-gruppen-vergewaltigungen-77243610.bild.html

 

Deutsches Recht ist bei Straftaten eindeutig. Nach § 315f StGB werden die Mittel (Tatwerkzeug, Tatfahrzeug, Waffen) mit denen die Straftaten begangen wurden, dem Täter weggenommen. Pakistan und Nigeria gehen da einen Schritt weiter…

 

++Pakistan Vergewaltigern droht Kastration. Pakistan will künftig härter gegen sexualisierte Gewalt vorgehen: Lebenslänglich, die Todesstrafe - oder eine chemische Kastration könnten in Zukunft auf die Täter zukommen.++ https://www.tagesschau.de/ausland/sexuelle-gewalt-pakistan-101.html

 

++Gesetz in Nigeria erlaubt Kastration als Strafe für Vergewaltigung. Gesetz ermöglicht die Kastration von Vergewaltigern, die unter vierzehnjährige Mädchen vergewaltigt haben.++ https://www.stern.de/panorama/gesellschaft/nigeria--gesetz-erlaubt-kastration-als-strafe-fuer-vergewaltigung-9420606.html

 

In Deutschland konnten von 1934 bis 1945 gemäß § 42k StGB a. F. Sexualstraftäter unter bestimmten Voraussetzungen zwangsweise kastriert werden.

 

Das BverfG hat hierzu am 17. Jan. 2017 - 2 BvB 1/13 geurteilt:

 

++Im 17. Kapitel „Reform des Rechtssystems“ fordert die Antragsgegnerin einen Volksentscheid über die Wiedereinführung der Todesstrafe und den vollständigen Vollzug lebenslanger Freiheitsstrafen. Der Abschiebung krimineller Ausländer dürften strengere Strafen im Heimatland nicht entgegenstehen. Außerdem sei – so die Forderung im 18. Kapitel „Innere Sicherheit“ – die Polizeiliche Kriminalstatistik um eine weitere Rubrik für „eingebürgerte Ausländer“ neben der bisherigen Ausländer-Kriminalstatistik zu ergänzen (vgl. Arbeit. Familie. Vaterland., a.a.O., S. 18 f.). Auch befürwortet die Antragsgegnerin die Einführung einer deutschlandweiten, öffentlich einsehbaren Sexualstraftäter-Datei sowie die gesetzliche Möglichkeit der Kastration von Pädophilen (Arbeit. Familie. Vaterland., a.a.O., S. 19). (3) Bereits diese im Parteiprogramm der Antragsgegnerin festgeschriebenen Ziele sind mit der Garantie der Menschenwürde nicht vereinbar. Forderungen nach „Kastration von Pädophilen“ oder der Vollstreckung lebenslanger Freiheitsstrafen ohne die Möglichkeit, die Freiheit wiederzuerlangen, verkennen den sozialen Wert- und Achtungsanspruch des Einzelnen (vgl. dazu BVerfGE 45, 187 <245>; 64, 261 <272>++ https://bit.ly/GoogleBooksGrundrechteStaatsrecht

 


Stuttgart, 30. Juli 2021

 

Wenn GRÜNE Ideologie und unlogische Verblendung in Stuttgart zum Denkmal werden soll.

 

+++Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz (Grüne) sagte am Freitag in einem Videobeitrag auf Twitter https://twitter.com/finanzenbw/status/1421033155079938048?s=21, mit dem zerknüllten Dach wolle man an den fortschreitenden Klimawandel erinnern. Das Kupferknäuel soll nach seinen Worten neben dem Opernhaus als Skulptur platziert werden.+++

 

Da wird wieder einmal ein nächtliches Wetterereignis mit Klima verwechselt und nun soll der Sturm-Dachschaden als Mahnmal für die so genannte „Klimakrise“ herhalten, anstatt es zum aktuell besten Kupferpreis seit 10 Jahren (50% Steigerung innerhalb eines Jahres) zu verkaufen und damit zu den Kosten der Dachsanierung beizutragen.

 

Das passiert mit dem zerknüllten Operndach

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgarter-oper-das-passiert-mit-dem-zerknuellten-operndach.902710e2-8033-4509-9efb-bbd7401730b9.html

 

Dach der Stuttgarter Oper soll Klima Mahnmal werden

https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/unwetter-dach-der-stuttgarter-oper-soll-klima-mahnmal-werden-77237378.bild.html


Kupfer ist so teuer wie seit zehn Jahren nicht

https://www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/wichtiger-industrierohstoff-kupfer-ist-so-teuer-wie-seit-zehn-jahren-nicht-10111154

 

Mehr dazu und auch Kommentierungen gern auf meiner FB-Seite: https://www.facebook.com/landtagsabgeordneter.bw/posts/1475435582790124

 


Stuttgart, 29. Juli 2021

 

+++ 16-Jährige vergewaltigt! Die Regierung gehört wegen Beihilfe vor Gericht gestellt! +++

Bei jeder Straftat werden Personen, die Beihilfe dazu geleistet haben - also die Straftat erst ermöglichten - ebenfalls bestraft.
Nur die Regierung und die für die Gesetzgebung verantwortlichen Altparteien werden wegen der Vergewaltigungen und Morde
in unserem Land nicht zur Verantwortung gezogen. Es wird Zeit, dass sich das ändert.

Laut Staatsanwaltschaft handelt es sich bei den drei Tatverdächtigen um zwei Syrer und einen Iraker im Alter von 18, 20 und 21 Jahren. Weitere Einzelheiten zu ihnen, dem Opfer und den Umständen der Tat nannte die Staatsanwaltschaft mit Verweis auf die Persönlichkeitsrechte der Beteiligten zuerst nicht. BILD erfuhr jedoch, dass die junge Frau, die in der Nacht zu Samstag von
drei Männern mutmaßlich brutal geschlagen und vergewaltigt wurde, gerade erst einmal 16 Jahre alt ist.

Die ganze Verlogen- und Verkommenheit der regierenden Kaste, zeigt sich bereits in der mit Vehemenz vorangetriebenen,
kranken und rassistischen Genderideologie. Dafür opfert man unsere Sprache, unsere Sitten, Gebräuche und Traditionen
auf dem Altar der politischen GreatReset-Agenda.

Für die linksgrüne Weltoffenheit, eine Toleranz der Selbstaufgabe und diverser Buntheit sind auch unsere Kinder seit Jahren
einer ständig steigenden Gefahr von Übergriffen auf Leib, Leben und grundsätzlicher Werte ausgesetzt.

Das muss sich ändern!

Mutmaßliche Vergewaltigung in Leer: Haftbefehl gegen drei Männer.

https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Mutmassliche-Vergewaltigung-in-Leer-Haftbefehl-gegen-drei-Maenner



Drei Flüchtlinge lockten sie in eine Wohnung. Vergewaltigungsopfer ist erst 16 Jahre alt.
https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/leer-niedersachsen-opfer-von-gruppenvergewaltigung-ist-erst-16-jahre-alt-77215258.bild.html

 

 

Stuttgart, 26. Juli 2021
 

+++ Vorsicht: DAS ist der wahre BASTA Kretschmann: "Impfen ist Bürgerpflicht" +++

 

Er gibt Befehle im Stil des Absolutismus.

 

Im Jahr 1806 wurde den Deutschen befohlen: „Ruhe ist die erste Bürgerpflicht“

 

Typisch Grüne: Verbote, Diktate und Befehle.

 

Diesmal kann Kretschmann sich nicht herausreden, er habe es nicht gesagt. Festgehalten in Ton und Bild. In schlechtesten Stil des Absolutismus einer Staatsform bei der die Staatsgewalt unkontrolliert bei einer Person liegt, bereitet er den Weg für die Impfpflicht vor.

 

Es darf keine Impfpflicht geben. Denn tatsächlich ist es so: Rechtlich gesehen müssen spätestens dann alle Einschränkungen enden, wenn jeder ein Impfangebot bekommen hat. Denn ab diesem Zeitpunkt ist es die freie Entscheidung jedes einzelnen, welche Risiken er eingehen und wie er sein Leben gestalten will.

 

Wenn Kretschmann jetzt im Stile des Jahres 1806, wo das geflügelte Wort Ruhe ist die erste Bürgerpflicht, die Runde machte, (die Schlußworte der Kundgebung des Gouverneurs von Berlin, Friedrich Wilhelm, Grafen von der Schulenburg, mit denen er am 18. Oktober des Jahres 1806 den Deutschen die Niederlagen von Jena und Auerstädt mitteilte), diese Ausdrücke wieder verwendet, belegt er, dass er sich immer noch im Kaiserreich wähnt.

 

Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/kretschmann-zu-corona-impfpflicht-100.html

 

 

Stuttgart, 22. Juli 2021
 

+++ Feiger Machtbesoffener Grüner Finanzminister Bayaz dreht im Parlament durch. +++

 

ÖRR-Presse schweigt wie immer. Hier die Dokumentation:

 

Eine der Grundregeln unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung ist es, dass die Regierung vom Parlament kontrolliert wird.
Dies gilt und galt seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland und des Landes Baden-Württemberg. So steht es in unserem Grundgesetz und in der Landesverfassung. Die Nichtbeachtung dieser fundamentalen Regel oder der Versuch diese abzuschaffen stellt einen Angriff auf unsere freiheitlich demokratische Grundordnung dar und müsste den Verfassungsschutz auf den Plan rufen.

 

Bei seiner Rede am Mittwoch dem 21.Juli im Landtag vom Baden-Württemberg geriet der grüne Finanzminister Bayaz unter Druck.
Statt sich den Fragen der AfD-Opposition zu stellen, gebärdete er sich im Parlament als Diktator. Er werde auch in Zukunft immer,
so tönte er mit vor Aufregung sich überschlagender wutverzerrter Stimme, jede Zwischenfrage der AfD nicht beantworten.
Da 473.485 Wähler der AfD bei der Landtagswahl ihre Stimme gegeben haben, ist das auch ein Schlag ins Gesicht all derer,
die das Salär des Finanzministers als Bürger erarbeiten müssen und eine Missachtung des Wählerwillens die ihresgleichen sucht.

 

Nicht nur, dass Bayaz vor der Annahme des Amtes als Finanzminister des Landes Baden-Württemberg zwar groß von neuen Herausforderungen tönte, tatsächlich dann aber in Elternteilzeit gehen wollte und erst auf massiven Druck zurückruderte, nein, die Amtsleistung erfolgte natürlich ohne den Zusatz: „so wahr mir Gott helfe“. Dessen Unterstützung braucht der Herr wohl nicht.
Über den Inhaber eines mit Steuergeldern finanzierten öffentlichen Amtes sagt das einiges aus.

 

Herr Bayaz ist ein hervorstechendes Beispiel für die völlig verkommenen Grünen. Er will sich der Kontrolle durch die Opposition entziehen und damit den zentralen Baustein der Demokratie abschaffen. So geht es in totalitären Systemen zu, an denen ja bereits der Oberguru der Grünen Gefallen gefunden hat (China). Und auch Kretschmann sprach von einem neuen „Regime“. Diese grüne Ökoterrordiktatur ist es, was die Grünen wirklich wollen. Terror gegen die Bevölkerung und wenn sie erst die Mehrheit haben, dann wird es sein wie 1933 nur diesmal grün statt braun.

 


Stuttgart, 21. Juli 2021
 

An alle FFF-CO2-Jünger und sonstige Apokalypsen-Gläubige:

So „umweltfreundlich“ handeln eure Gurus.

 

Aber keine Bange: Auch Raumflüge werden der CO2-Hysterie zum Opfer fallen.

 

Alles und jedes kann man mit CO2-Hysterie begründen. Jetzt ist also auch die Raumfahrt dran.

Nach Fahrverboten, der Zerstörung unserer Automobilindustrie, Ausgangsverboten, Fleischlosen Tagen wird jetzt der Raumflug ins Visier genommen. Wenn man diese Spinner frei agieren läßt, werden Sie uns noch alle immobilisieren und einsperren und zu Fußgängern degradieren.

Mit Volldampf in den grünen Untergang!

 

https://www.swr.de/swraktuell/radio/kritik-an-weltraum-trips-der-milliardaere-co2-ausstoss-von-400-bis-600-transatlantik-fluegen-100.html

 

 


Stuttgart, 15. Juli 2021
 

Die GRÜNEN Technologiefeinde wollen die Bürger zurück auf den Drahtesel zwingen.

 

Seit zwanzig Jahren fährt der Transrapid in der chinesischen Metropole Shanghai. Nun soll die weiterentwickelte Technik drei Millionenstädte verbinden.

 

Während China die schnellste Magnetschwebebahn auf dieser Erde plant, wollen unsere GRÜNEN Technologiefeinde die Bürger zurück auf den Drahtesel zwingen. In das China von vor 40 Jahren? Am liebsten würden sie den totalitären Kommunismus auch noch darüberstülpen.

 

Mit dieser Technikfeindlichkeit verspielt man die Zukunft unseres Landes. Nicht genug, dass man die automobile Technologie Deutschlands um den Verbrennungsmotor amputiert - auch die Energiegewinnung wird auf dem Altar der Grünen Ideologie zu Gunsten von Flatterstrom über umweltzerstörende Propeller und ebenso wetter-, wolken- und tageszeitabhängigem Strom aus Sonnenschein geopfert.

 

Ein zukunftsweisendes Verkehrskonzept sieht anders aus: Landesweiter Ausbau der Schienennetze, der seit Jahren mit der Schweiz vertraglich vereinbarte und immer noch nicht realisierte Ausbau der Rheintalbahn und nicht zu vergessen die Gäubahn. Das wären die vordringlichen Projekte. Radschnellwege sind bei Wind und Wetter, Regen und Schnee ebenso nützlich, wie ein U-Bootstützpunkt in der Sahara.

 

Super-Maglev. Ambitionierte Pläne in China: Transrapid mit bis zu 620 Stundenkilometern https://www.elektronikpraxis.vogel.de/ambitionierte-plaene-in-china-transrapid-mit-bis-zu-620-stundenkilometern-a-1011330

 

Winfried Hermann auf Twitter:

16 von 24 durch den Bund geförderte Radschnellprojekte sind aus #BaWü. Damit sind wir bundesweit klarer Vorreiter. Das große Interesse an #Radschnellwegen zeigt, dass das #Fahrrad in der Fläche angekommen ist. #Rad ?Mehr: bit.ly/3kdzCU0

 

 https://twitter.com/winnehermann/status/1414919369587576835

 

Kommentierungen gern auf meiner Facebook-Seite: https://www.facebook.com/landtagsabgeordneter.bw/posts/1464636633870019

Telegram-Kanal: https://t.me/RuedigerKlosMdL

 


Stuttgart, 7. Juli 2021

 

Bei den Grünen ist der Name Programm! Anderen einen Bären aufbinden und permanent einen Bock schießen.

 

Hirnlos, substanzlos, keine eigenen Ideen haben, selbst persönliche Erlebnisberichte bei anderen abschreiben, das kommt heraus wenn entgegen dem Artikel 3 Absatz III Grundgesetz, das Geschlecht entscheidendes Kriterium in der Politik ist.

 

Und das ist das Kernproblem dieser grundgesetzwidrigen Polittruppe, die unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung nur dann gut findet, wenn es ihr und ihrer Ideologie nützt. Jetzt ist das bunte Geschrei groß. Da wird jede Verschwörungstheorie bemüht, die man noch vorher bei anderen als demokratiefeindlich, räääächts und sonst was tituliert hat.

 

Diese Deutschland-Abschaffer wollen mit moralisch erhobenem Zeigefinger und einer Verbotsdoktrin, die ihresgleichen sucht, alle anderen bevormunden und unterdrücken. Diese Antidemokraten braucht niemand. Sie sind eine Gefahr für unsere Demokratie in Deutschland und müssen politisch enttarnt und entmachtet werden.

 

Selbst Passagen über eigene Reisen sind abgekupfert. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/baerbocks-buch-selbst-passagen-ueber-eigene-reisen-sind-abgekupfert-76994536.bild.html

 

„Es ist vorbei, Annalena!“ Nach Buch-Debakel fordert selbst die „taz“ Baerbock zum Rückzug auf. https://www.merkur.de/politik/baerbock-presseschau-plagiat-affaere-buch-taz-gruene-kritik-bundestagswahl-2021-ruecktritt-habeck-90842328.html

 

Grünen-Kandidatin unter Druck. Gezielte Kampagne gegen Baerbock? „Jeder wird hier durchleuchtet, nicht nur die Grünen“ https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl/gruenen-kandidatin-unter-druck-gezielte-kampagne-gegen-baerbock-jeder-wird-hier-durchleuchtet-nicht-nur-die-gruenen_id_13457276.html

 

Folgen Sie mir gern auch auf:
Facebook:
https://www.facebook.com/landtagsabgeordneter.bw

Telegram: https://t.me/RuedigerKlosMdL

Instagram: https://www.instagram.com/ruedigerklos/

Twitter: https://twitter.com/ruedigerklos/

Rüdiger Klos MdL der Alternative für Deutschland - AfD Baden-Württemberg

 


Stuttgart, 2. Juli 2021

 

Verfassungsfeinde: SPD & Grüne wollen Erdogan Zugang zum zwangsfinanzierten öffentlich-rechtlichen GEZ-Rundfunk geben...

 

Der Beweis: Drucksache 22/4034 Hamburg

https://www.spd-fraktion-hamburg.de/buergerschaft/antraege/b/zu-drs-224034-die-zusammensetzung-des-ndr-rundfunkrats-noch-staerker-an-der-vielfalt-der-gesellscha.html

 

Islamisten, Salafisten & Terroristen müssen aus den Rundfunkräten ferngehalten werden.

 

So gehen die Grünen und Roten vor: Zuerst gehen Sie Verträge ein, die eine Unterwerfung unter ausländisches Diktat beinhalten, dann werden angebliche Minderheitenrechte so überhöht, dass die Rechte der Mehrheit wegfallen und der Einfluß des Auslandes und von Gruppierungen, welche die freiheitlich demokratische Grundordnung abschaffen wollen, sich sogar auf den von uns mit Zwangsgeldern finanzierten ÖRR und seine Gremien ausdehnen. Bis zur völligen Unterwerfung unter das Rot-Grüne Diktat. Deutschland verraten und abschaffen, das ist das Ziel.

 

Auszug aus dem SPD-Antrag in der Hamburger Bürgerschaft: 

 

+++Das ZDF hat sich in Folge dieses Urteils um eine breitere und vielfältigere Abbildung unserer Gesellschaft in seinem Beirat bemüht und dies entsprechend umgesetzt und auch der NDR sollte sich noch vielfältiger ausrichten.

 

Hamburg hat sich in seinen Verträgen mit dem DITIB-Landesverband Hamburg, der SCHURA – Rat der Islamischen Gemeinschaften in Hamburg, dem Verband der Islamischen Kulturzentren und der Alevitischen Gemeinde Deutschland e.V. verpflichtet, sich in Verhandlungen über die Medienstaatstaatsverträge dafür einzusetzen, dass diese Religionsgemeinschaften entsprechend in den Aufsichtsgremien wie dem NDR-Rundfunkrat vertreten sind.

 

Und auch eine Vertretung der LGBTIQ* Community ist im Sinne der vielfältigen Vertretung in den Gremien des Norddeutschen Rundfunks angebracht. Im Februar 2021 forderte der Lesben- und Schwulenverband dahrr in einem offenen Brief die „Berücksichtigung einer LSBTI*-Interessensvertretung in der Neufassung des NDR-Staatsvertrages“.+++

 

Mehr dazu und Kommentare auf meiner Facebook-Seite: https://www.facebook.com/landtagsabgeordneter.bw/posts/1455295374804145

 

Telegram: https://t.me/RuedigerKlosMdL

 

Instagram: https://www.instagram.com/p/CQ1Ebxxp6QS/

 

Twitter https://twitter.com/ruedigerklos/status/1410976997313032192?s=21

 

Rüdiger Klos MdL der Alternative für Deutschland - AfD Baden-Württemberg

 


Stuttgart, 30. Juni 2021

 

+++ In welcher Welt lebt Seehofer? Entschuldigungs- und Erklärungsrituale braucht niemand. +++

 

Seehofer zeigt wieder einmal, wie Dienstwagen, Dienstfahrer, Flugbereitschaft und jede Menge dienstbarer Geister Politiker von der Realität entfernen. Erst wenn Messermorde geschehen, schaut er genauer hin, aber nur unter dem Gesichtspunkt, wie kann man den islamistischen Hintergrund möglichst effektiv aus der Diskussion entfernen. Vergleicht man die Empörungsspirale, die bei Anschlägen mit Sachschaden entstand, mit der Empörungsspirale bei einem dreifachen Messermord, wird die extreme Schieflage der Handlungen der Regierung offensichtlich.

 

Wir brauchen die konsequente Abschiebung und sichere Grenzen. Alles andere ist lediglich ein unwirksames Herumdoktern an Symptomen.


https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/nach-wuerzburg-attacke-seehofer-spricht-von-gescheiterter-integration-17414712.html

 


Stuttgart, 29. Juni 2021

 

+++ Was sind weiße und deutsche Leben Wert? +++

 

Drei Tage nach Würzburg... wo bleiben die Empörungsprofis von BLM, FFF und alle sonstigen selbsternannten
Minderheitenschutz-Beauftragen?

 

Wie reagieren eigentlich #Merkel, die FFF-Sekte, die linken BLM-Nachäffer, die vermeintlichen Weltverbesserer und deren
Huldigungs-Medien, darunter auch die zwangsfinanzierten GEZ-Anstalten, auf das schreckliche Gemetzel von #Würzburg? 

 

Weder von ihr, noch von denen, die sich für einen schwerkriminellen afroamerikanischen George Floyd via "BlackLivesMatter"
so drastisch bis gewalttätig in Szene gesetzt haben, ist bis dato eine Stellungnahme vernommen worden. Keine Sondersendung,
keine kritischen Betrachtungen der Zuwanderungsproblematik, keine rechtliche Expertenrunde zum Thema Beendigung des Aufenthalts abgelehnter Asylbewerber oder gar zur Remigration war zu sehen. 

 

Bis zum jetzigen Zeitpunkt schweigen diese "bunten, weltoffenen und toleranzbesoffenen" gesellschaftlichen Minderheiten der RefugeeWelcome-Separatisten in unserem Deutschland vielsagend! 

 

Kein Besuch vor Ort, keine Anteilnahme, kein Mitgefühl, keine Kranzniederlegung - ja nicht einmal eine heuchelnde oder
sonstwie verlogene Mitleidsbekundung.

 

Stuttgart, 29. Juni 2021

 

+++ Super-Gewitterzellen wüten in Süddeutschland +++

 

Stuttgart nach dem schweren Gewitter-Sturm. Erste Eindrücke vom Morgen danach rund um den Landtag von Baden-Württemberg aus dem Schloßgarten...

https://www.bild.de/.../wetter-super-gewitterzellen...

 

 

Stuttgart, 25. Juni 2021

 

+++ Irrsinn hoch zehn. Mathe ist angeblich rassistisch. +++

 

Auf der nach oben offenen Beklopptheitsskala:

Gender-Gaga, Woke-Aktivisten, Fridays for Future (Freitage für Zukunft), Black Lives Matter (Schwarzes Leben zählt = weißes nicht), Cancel-Culture (Löschungskultur), LSB-Quatsch

 

Sie verstoßen gegen das Grundgesetz, stehlen uns unsere kostbare Zeit, von der diese Pseudo-Besserwisser offensichtlich zu viel haben. Die Öko- und Meinungsterroristen, die so genannten Gutmenschen, die jetzt den Kampf gegen alles und jedes führen von dem Sie vermuten, es könne Ihrer eigenen Deutungshoheit und Meinungsdiktatur zuwiderlaufen. Jetzt haben sie die Mathematik entdeckt. Diese logische Wissenschaft auch „die Kunst des Lernens“. Diese Formalwissenschaft, ohne die unsere Existenz nicht denkbar wäre, die ist jetzt ins Fadenkreuz der geisteskranken Woke-Aktivisten gerückt. Geometrische Figuren, das Rechnen mit Zahlen, aber vor allem: Das Fragen nach einer Lösung, das ist jetzt purer und blanker Rassismus. Auf einer Stufe mit dem bösen N-Wort. Aber was verbirgt sich wirklich hinter diesem scheinbaren Wahnsinn, was ist das Ziel?

 

In Wirklichkeit soll unsere bestehende freiheitliche Gesellschaft zu einer grün-rassistischen Terrordiktatur umgebaut werden, in der dann abartige, kranke und perverse ideologische Kleingruppen mit Meinungsterror und sozialer Ausgrenzung die Mehrheit unterdrücken und beherrschen. Das von der Norm abweichende soll zur Norm, das Perverse zum Normalen hochstilisiert und ins Positive gedreht werden. Fakt ist, Tatsachen sind Tatsachen auch wenn manche diese nicht zur Kenntnis nehmen wollen. Eine Kugel ist eine Kugel, selbst wenn genügend verrückte Genderisten, Woker und pseudointellektuelle Irre das als Würfel bezeichnen.

 

Lasse Sie sich nicht vorschreiben, was Sie gut zu finden haben und was nicht. Mit Umerziehung und Gedankenkontrolle beginnt jede Diktatur und Terrorherrschaft. Wehret den Anfängen heißt es, aber über die Anfänge sind wir weit hinaus. Es reicht!

 

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/woke-aktivisten-immer-bizarrer-darum-soll-mathe-rassistisch-sein-76872780.bild.html

 

 

Stuttgart, 23. Juni 2021

 

+++ Hat der Ministerpräsident seinen Staatssekretär noch im Griff? +++

 

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist gegen Vorschriften für eine geschlechtergerechte Sprache. "Von diesem ganzen überspannten Sprachgehabe halte ich nichts", sagte der Grünenpolitiker.

 

Im Gegensatz zu dem, was der MP Kretschmann sagt, handelt sein Staatssekretär anders und verschickt im Namen der Landesregierung, letztendlich im Namen des Ministerpräsidenten, Einladungen mit Gendersternchen-Text, die einer Rechtschreibprüfung nicht standhalten. 

 

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/winfried-kretschmann-ist-gegen-vorschriften-fuer-geschlechtergerechte-sprache-a-dc28aa3e-3303-44a9-9b2c-995e7b89b311

 

 

Stuttgart, 21. Juni 2021

 

+++ Kein Ersetzen der deutschen Nationalflagge durch andere Symbole. +++

 

Wenn die deutsche Mannschaft für Deutschland spielt will ich die Deutsche Fahne an der Armbinde des Spielführers sehen.

 

Keine Ideologisierung des Sports. Keine Politisierung im Sport.

 

Wer erklärt, er wolle ein Zeichen gegen Ausgrenzung setzen und dafür die deutsche Fahne ausgrenzt und durch eine andere ersetzt, grenzt Deutschland aus. Außerdem impliziert er damit, dass die deutsche Fahne eine sei, die nicht gegen Ausgrenzung und Rassismus stehe.

 

Das UEFA Ausrüstungsreglement Ausgabe 2018 definiert in III. Artikel 16 eindeutig die Nationalflagge. Und Deutschland hat die Farben Schwarz, Rot, Gold. Der Regenbogen ist nicht die deutsche Nationalflagge. Nur die deutsche Nationalflagge gehört als Armbinde an den Arm des Spielführers der deutschen Mannschaft.

 

Es gibt viele vernünftige und gute Dinge für die man sich einsetzen kann. Barrierefreiheit für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Unterstützung der Rettungsdienste, der Feuerwehr und der Polizei. Die Bekämpfung von Kinderarbeit. Zugang zu sauberem Trinkwasser für alle Menschen. Sicherung von Arbeitsplätzen. Angemessener und bezahlbarer Wohnraum. Zugang zu Bildung usw., usf. oder den Weltfrieden. 

 

Aber im Sport will ich sportlichen Wettbewerb und sportliche Leistungen sehen und keine Ideologie. Wir kommen sonst sehr schnell auf die Schiene, dass Einzelne sich zu Moralaposteln im Sport erheben und auch noch für Andere bewerten wollen, was diese gut zu finden haben.

 

Politische Diskussionen gehören in die Parlamente und Stammtische nicht auf den Sportplatz.

 

https://www.sportbuzzer.de/artikel/dfb-uefa-vorgehen-regenbogen-kapitansbinde-manuel-neuer-uberprufung-reaktionen/

 

 

Stuttgart, 18. Juni 2021

 

+++ Zurück in die Zukunft - ist es 5 vor Zwölf für die Meinungsfreiheit oder haben wir bereits wieder Zustände wie 1933? +++

 

Jetzt ist es repräsentativ durch eine Allensbach-Umfrage belegt:

 

Die Deutschen trauen sich nicht mehr ihre Meinung zu sagen!

 

Nehmt den angeblich politisch korrekten linksrotgrünen Sprachzensoren und Meinungsterroristen das Geld und die Posten weg.

 

Wer nicht die Interessen Deutschlands vertritt und sich anmaßt Sprachpolizei und Oberlehrer zu sein, wer mit Blockwartmentalität und antidemokratischen Zwangs-Methoden der Mehrheit seinen ideologischen Willen diktieren will, hat kein Recht auf das Geld der Bürger.

 

Gerade die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und tendenziellen Framing-Medien wollen uns vorschreiben was wir zu sagen und zu denken haben.

 

Schluß mit der Schere im Kopf. Es gilt Artikel 5 des Grundgesetzes. (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern… Eine Zensur findet nicht statt.

 

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/allensbach-immer-mehr-deutsche-haben-sorge-offen-zu-sagen-was-sie-denken-wir-las-76782660.bild.html

 

Stuttgart, 17. Juni 2021

 

+++ Greenpeace gefährdet rücksichtslos die öffentliche Sicherheit! +++

 

Greenpeace ist in Teilen ein egomanischer, selbsternannter Verein von gescheiterten Oberlehrern. Eine lapidare Entschuldigung kann da nicht ausreichen.

 

Wie immer, wenn selbsternannte, demokratisch nicht legitimierte Vereinigungen Aktionen unternehmen, wollen Sie unbeteiligten Menschen ihren Willen aufzwingen. 

 

Immer mehr ist zu beobachten, dass extremistisch eingestellte Minderheiten sich über demokratische Spielregeln hinwegsetzen.
Dies ist nicht zu tolerieren. 

 

Ob ein Täter sein fehlendes Selbstwertgefühl mit dem Gasfuß zu kompensieren versucht und damit bedenkenlos Dritte gefährdet,
oder ein so genannter „Aktivist“ - was immer das verharmlosend vermitteln soll und wo auch immer man diesen Beruf erlernen kann - rücksichtlos Selbstdarstellung betreibt und ohne Bedenken Menschenleben gefährdet, muss mit der ganzen Härte des Gesetzes dagegengehalten werden. Auch um vor gefährlichen Nachahmeraktionen abzuschrecken. 

 

BILD - Polizei-Chef kritisiert „irrsinniges Himmelfahrtskommando“ von Greenpeace: „Der Pilot hat unzählige Leben aufs Spiel gesetzt“

http://bit.ly/BILD-Greenpeace-Himmelfahrtskommando

 

STZ - Die Münchner Polizei war laut eines Greenpeace-Sprechers über die Aktion im Rahmen des EM-Spiels zwischen Deutschland und Frankreich informiert. http://bit.ly/STZ-Greenpeace-Aktion

 

SPIEGEL - Greenpeace-Aktion in München: „Scharfschützen hatten ihn bereits im Visier“ http://bit.ly/Spiegel-Scharfschützen

 

 

Stuttgart, 15. Juni 2021

 

+++ Geplante Lockerung der Maskenpflicht an Schulen schlechter Witz! +++

 

Die Landesregierung beabsichtigt „Lockerungen“ von der Maskenpflicht und offenbart so das Fehlen eines Verständnisses von grundlegenden Zusammenhängen, denn die Maskenpflicht wurde von den Gerichten an die Angemessenheit und somit die Infektionslage gekoppelt. Infektionszahlen in freiem Fall = Entfall der Einschränkungen.

 

Aber damit scheint Kretschmann überfordert. Die Grünen sind und bleiben Hypochonder und Feinde der Freiheit.

 

https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-regional-politik-und-wirtschaft/in-baden-wuerttemberg-regierung-lockert-maskenpflicht-an-schulen-76747696.bild.html

 

Ich fordere die sofortige Aufhebung der Maskenpflicht.

 

 

Stuttgart, 14. Juni 2021

 

+++ Erlaß gegen Reichsflaggen von 1871 geplant +++

 

Müssen jetzt die Rettungsschiffe auch umfirmieren?

 

In Deutschland ist die Verbreitung und Darstellung der Kriegsflagge des Dritten Reiches mit Hakenkreuz strafbar gemäß § 86 und § 86a StGB.

 

Nach Meinung der Blockparteien ist das aber völlig unzureichend. Daher plant der gescheiterte Thomas Strobl (Innenminister und stellvertretender MP in Baden-Württemberg), sein Versuch als Abgeordneter in den Landtag zu kommen scheiterte zum zweiten Mal,
einen Erlaß gegen Reichsflaggen.

 

Wikipedia schreibt hierzu:

Schwarz-Weiß-Rot (Bedeutung der Farbgebung) als Flagge mit drei waagerechten, gleich breiten Streifen war von 1867 bis 1871 Kennzeichen für Handels- und Kriegsschiffe des Norddeutschen Bundes, von 1871 bis 1919 die Nationalflagge (offiziell festgelegt 1892)
des
Deutschen Reichs (Kaiserreich) und von 1933 bis 1935 übergangsweise zusätzlich die Flagge des „Dritten Reichs“, ehe die Hakenkreuzflagge als alleinige Nationalflagge eingeführt wurde.[1] Im Kaiserreich wurden die Farben Schwarz-Weiß-Rot zu weithin akzeptierten Nationalfarben. Nach 1919 blieben sie die dominierenden Farben in der Handelsflagge der Weimarer Republik.

 

Wird jetzt irgendwann die Bezeichnung „Kaiserreich“ aus den Geschichtsbüchern getilgt? Was machen völlig unverdächtige ehrenamtlich tätige Organisationen, die für Mut und Tapferkeit bekannt sind? Die verwenden die Farben Schwarz, Weiß und Rot und das Logo erinnert an das Eiserne Kreuz. Mal sehen wann diese auch noch zur „Löschungskultur“ gezwungen werden.

 

Sinnlose Maßnahmen einer völlig von Vaterlandsliebe und normalen Menschenverstand entkernten Politik. Nur weiter so.
Offensichtlich hat unser Land keine Probleme. Da müssen welche erfunden oder kreiert werden.

 

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/innenminister-strobl-erlass-reichskriegsflaggen-100.html

 


Stuttgart, 10. Juni 2021

 

+++ Die Wahrheit über die Erzwingungshaft gegen den GEZ-Zahlungs-Rebellen +++

 

Im Gegensatz zu dem was manche von der ÖRR-Märchenpresse schreiben, hat das Bundesverfassungsgericht die Verfassungsbeschwerde nicht zur Entscheidung angenommen. Also wurde das Verhalten des WDR-Intendanten auch nicht bestätigt. Im Gegenteil verweisen die Richter darauf, dass die Erzwingungshaft auch schon vor den 6 Monaten Höchstdauer unverhältnismäßig werden kann, gerade im Hinblick auf die Forderungshöhe.

 

Zitat aus dem Beschluss des Verfassungsgerichts Aktenzeichen 1BvR 679/21:

 

„Unabhängig davon kann jedoch unter Berücksichtigung der Höhe der öffentlich-rechtlichen Geldforderung eine Erzwingungshaft auch schon vor Erreichen der gesetzlichen Höchstfrist des §802j Abs.1Satz 1 ZPO von sechs Monaten durch Zeitablauf unverhältnismäßig werden. Darüber zu befinden, ist auf Antrag des Beschwerdeführers im sachnächsten Verfahren gemäß §765a ZPO zunächst Aufgabe des Vollstreckungsgerichts“.

 

Nichts mit den Märchen, das Bundesverfassungsgericht habe geurteilt, alles sei in Ordnung.

 

Man glaubt es kaum, die Intendanten bekommen – von verdienen wollen wir im Zusammenhang mit dem ÖRR mal lieber nicht schreiben – Gehälter über dem des Bundespräsidenten. Es wird Zeit dies sofort zu beenden. Der SWR Intendant hier in Baden-Württemberg bekam im Jahr 2019 343.000,-- €. Der Spitzenverdiener ist der WDR-Intendant. Und so jemand läßt einen Mann für Monate in den Knast werfen.

 

Schluss mit diesem Irrsinn!


Stuttgart, 10. Juni 2021

 

+++ Neuer Skandal! Nicht nur Corona-Masken Schmarotzer! +++

 

Angebliche lukrative hohe Auslastung der Intensivbetten im Fadenkreuz!

 

Tatbestand: Wenn die Kliniken meldeten, dass Sie weniger als 25% freie Intensivbetten haben, dann gab es zusätzlich Geld. Und - O Wunder – jetzt scheint es so zu sein, dass die Kliniken nicht die wahre Anzahl der freien Betten angaben, sondern weniger. Damit wurde die Lage weit dramatischer dargestellt. Wie viele Steuergelder wurden da wieder falsch zugeteilt?

 

Wer als Politiker eine Regelung vorschlägt, die zum Missbrauch geradezu einlädt, zeigt was für ein Idiot er ist. Wer dann auf dieser Grundlage politische und finanzielle Entscheidungen fällt, ist ein Verbrecher. Die Altparteien haben auch hier wieder jeden Zweifel an ihrer Unfähigkeit beseitigt.

 

Ja was haben sich denn die Altparteien bei einer solchen Regelung gedacht? Es war doch klar, dass genau das passieren würde, dass die Lage weit schlimmer dargestellt wurde. Das bedeutet, durch die sinnlosen Lockdowns wurden Existenzen vernichtet, Menschen in die Armut getrieben und Lebensträume zerstört. Alte Menschen gingen einsam zu Grunde, Schüler, Berufsanwärter und Studenten wurden in Ihrer Ausbildung und Karriere zurückgeworfen. Und das alles, weil die Altparteien Krise nicht können.

 

Wenn wir den Altparteien weiterhin unser Land geben, werden sie es weiterhin Stück für Stück zerstören.

 

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/rechnungshof-bericht-haben-die-kliniken-bei-intensivbetten-manipuliert-76688264.bild.html

 

 


Stuttgart, 9. Juni 2021

 

+++ Es darf keinen Automatismus bei den Diäten geben! +++
 

+++ Diäten müssen jedes Jahr öffentlich auf den Prüfstand! +++

 

Vorneweg: Die Diäten werden dieses Jahr sinken, entsprechend den sinkenden Löhnen. Das ist gut so und findet meine Zustimmung.

 

Zu kritisieren ist der bisher eingebaute Automatismus für die gesamte Legislaturperiode.

 

Deshalb habe ich heute gegen diesen Automatismus bei der Festsetzung der Abgeordnetendiäten für die nächsten 5 Jahre gestimmt. An und für sich ist eine Orientierung der Diäten, wie sie momentan am Lohnindex erfolgt, nachvollziehbar und transparent. Was nicht in Ordnung ist, das ist die automatische Koppelung für die gesamte Legislaturperiode, so daß die Abgeordneten nicht jedes Jahr vor der Öffentlichkeit die Bezüge diskutieren müssen. Ich bin dafür, wenn die Abgeordneten eine Änderung der Bezüge wollen, dann soll das öffentlich im Plenum diskutiert werden.

 

Grundsätzlich plädiere ich für ein anderes Modell. Keiner soll durch ein Mandat finanziell besser oder schlechter gestellt werden als vorher. Also sollte Basis für die Abgeordnetenentschädigung der Durchschnittsverdienst der letzten Jahre vor der Mandatsannahme sein. Damit würde die finanzielle Attraktivität eines Mandates drastisch sinken. Leider hat das Bundesverfassungsgericht einer solchen Lösung eine klare Absage erteilt. Ich sehe daher nur diese Möglichkeit: Drastische Verringerung der Anzahl der Abgeordneten.


Stuttgart, 7. Juni 2021

 

+++ Davon träumt Baden-Württemberg! +++

 

Grüne Ökofaschisten marginalisiert!

 

Grüne bekommen kein einziges Direktmandat!

Kommen in 75% der Wahlkreise nicht einmal auf 5%!

Dümpeln landesweit unter 6%.

 

Bündnis90 / Die Grünen, eine durch und durch linke und gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung agierende extremistische Polittruppe hat die Wahlen in Sachsen-Anhalt klar verloren. Nichts war es mit dem angeblichen Baerbock-Hype (Verdoppelung des Ergebnisses), den die GEZ-Schergen der Bevölkerung verkaufen wollten. Stattdessen kam heraus, Raffzahn Barbock, falsche Lebensläufe, Kriegstreiberei durch Waffenlieferungen in Krisengebiete, Ideologisierung von Schule, Wissenschaft, Forschung und Lehre. Rodung von Wäldern durch Windanlagenwahn. Explodierende Benzinpreise, unbezahlbare Strompreise, Enteignungsfetischismus bei Ersparnissen und das Eigenheim soll verboten werden. Dach- oder Heizungssanierungen werden unbezahlbar, Reisen soll so teuer werden, dass es sich nur noch die schmarotzende Grünen leisten können, man darf das Land zwar noch verlassen, aber statt erschossen wird man enteignet. Das Ganze wird noch mit Gender, einer rassistischen undemokratischen, kranken und ausgrenzenden Sprache garniert. Die Grünen sind unsozial, undemokratisch und brechen das Gewaltmonopol des Staates. Wie die Faschisten haben auch die Grünen ihre SA - und die heißt Antifa.

 


Stuttgart, 1. Juni 2021

 

+++ Grüne Preise = Teure Preise = arme Verbraucher +++

 

„Haupttreiber sind wie schon in den Vormonaten enorm gestiegene Energiepreise. Sie haben sich im Mai um sage und schreibe 10 Prozent verteuert. Diesel, Benzin, Heizöl und Erdgas sind weltweit enorm nachgefragt“.
Quelle BILD
https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/inflation-zuendet-den-turbo-energie-verteuerte-sich-im-mai-um-10-prozent-76576798.bild.html

 

Und da wollen die Grünen noch weiter die Preise nach oben treiben, bis nur noch eine kleine grüne Elite sich das leisten kann. CO2-Steuer heißt das grüne Preistreiberzauberwort. Besonders die Einkommensschwachen und die Haushalte mit Kindern werden davon stark betroffen. Aber was schert das die Grünen Ökoterroristen.

 

Im Programm der Grünen für die Bundestagswahl am 26. September steht: „Wir wollen die Erhöhung des CO2-Preises auf 60 Euro auf 2023 vorziehen.“

 

Abkassieren, Schmarotzen und in Saus und Braus – Weihnachtsgeld Baerbock – leben, natürlich auf Kosten der Steuer zahlenden arbeitenden Bevölkerung. Typisch Grüne Ökoterroristen.

 


Stuttgart, 31. Mai 2021

 

Wenn die #GRÜNEN sagen: „Diese Zeit hat unsere Farbe“, dann sage ich: Das damalige #BRAUN war das #Gleiche - nun in #GRÜN!

Sage keiner, er hätte das vorher nicht wissen können.

Kommentare gern auf meiner FB-Seite:
https://www.facebook.com/landtagsabgeordneter.bw/posts/1433125433687806

bzw. Telegram: t.me/RuedigerKlos

 

Stuttgart, 26. Mai 2021


Schluß mit dem Inzidenzwert-Bingo! Einschränkungen der Grundrechte sofort und für alle aufheben.
 

Medizinstatistiker Prof. Dr. Gerd Antes sagt, Mittelwerte sind Informationsvernichter. Er zerlegt die Kanzlerin, die Berater und das ganze Management.

Absolut anhöhrenswert.

 

+++CORONA-PANDEMIE

Medizinstatistiker Antes: „Wir befinden uns weiterhin im Blindflug“


Wichtiges Frühwarnsystem oder Panikmache? Während der Corona-Pandemie spielen Modellierungen eine wichtige Rolle: Wie entwickeln sich die Infektionszahlen unter welchen Annahmen?


Einige Modelle liegen im Rückblick deutlich daneben. Der Medizinstatistiker Gerd Antes kritisiert, dass viele wichtige Daten noch immer nicht erhoben würden.


Ralf Caspary im Gespräch mit dem Medizinstatistiker Prof. Gerd Antes+++
 

Quelle: https://www.swr.de/swr2/wissen/medizinstatistiker-antes-wir-befinden-uns-weiterhin-im-blindflug-100.html

 


Stuttgart, 20. Mai 2021

 

"Bericht aus dem Landtag"

 

Unter dem Motto: Das verstehen die Altparteien unter Beachtung von parlamentarischen Gepflogenheiten. Selbst nicht zuhören, aber der AfD das unterstellen, typisch Altparteien.

 

Direkt und Live: https://www.landtag-bw.de/home/mediathek/landtag-live.html

 


Stuttgart, 20. Mai 2021

 

+++ Übergangsgeld für 2 Jahre bis zu 221.751 Euro! +++

 

Schluß mit diesen völlig überzogenen Übergangsgeldern!

 

Die "Diäten" haben mit einer Diät nichts mehr zu tun, sondern sind völlig aus dem Ruder gelaufen. Alle diese Berufspolitiker, Kreissaal, Hörsaal, Plenarsaal Typen sind völlig überkompensiert. Es soll sich schließlich um eine Aufwandsentschädigung und nicht um einen Lottogewinn handeln.

 

Erst Recht jenseits von Gut und Böse sind die Übergangsregelungen. Warum muss eine Ministerin, die zurücktreten muss, für die nächsten
2 Jahre mit fast einer Viertelmillion Euro abgesichert werden? Die Frau ist 43, soll sie wie alle anderen Bürger behandelt werden. Dann soll sie halt Arbeitslosengeld beantragen, wenn sie so unqualifiziert ist, dass sie nirgends unterkommt.

 

Schluß mit diesem Leben auf Kosten des Steuerzahlers.

 

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/franziska-giffey-57000-euro-nach-ruecktritt-wegen-doktortitel-76452326.bild.html

 


Stuttgart, 19. Mai 2021

 

Heutige Plenarsitzung mit einem einzigen Thema: Regierungserklärung des Ministerpräsidenten.

 

Wir kennen alle die Grünen als Verbots- und Erziehungspartei. Daran hat sich nichts geändert, aber jetzt kommt einen neue subtilere Form hinzu: Flugreisen, Urlaube, Essen und Individualverkehr werden nicht sofort ausdrücklich verboten, sondern durch die Hintertür. Der grüne Manipulationstrick lautet alles so teuer zu machen, dass es sich nur noch einige wenige Auserwählte, vor allem kinderlose Doppelverdiener – leisten können. Der Arbeiter, der Angestellte, die Leistungsträger das sind nicht die Klientel der Grünen, sondern der saturierte, nicht nachhaltig denkende Genuß – bzw. Gutmensch.

 

Das Zauberworte lauten: Decarbonisierung, Klimawandel und Corona. Damit läßt sich alles rechtfertigen. Unter Weltenrettung läuft nichts. Das man dafür die Weltherrschaft bräuchte und allen anderen seine Meinung aufdrücken müßte, notfalls mit Gewalt, daran lassen die gewaltbereiten Grünen keinen Zweifel.

 

Die Essenz aus seiner Rede lautet, die Grünen benutzen den Preis als Regulativ. Sie verbieten nicht direkt, aber machen es so teuer, dass es praktisch einem Verbot gleich kommt. Aber wen interessiert es, wenn man wie die Grünen als Made im Speck sitzt. Teuerste und neueste Dienstwagen, die stehen auch vor dem Landtag Schlange.

 

Der ganze Klimawahn wird mit nicht gerade überragender Intelligenz gepaart. So lobt der MP Daimler für die neuen Fahrzeuge der S-Klasse mit 750 KM Reichweite, vergißt dabei aber zu erwähnen, dass diese Fahrzeuge einen dicken 6-stelligen Betrag kosten. Für Otto Normalverdiener völlig außer Reichweite. Hier bekommt das Wort Reichweite eine völlig neue Bedeutung.

 


Stuttgart, 19. Mai 2021

 

+++ Grüne „übersieht“ bis zu 37000 € auf ihrem Privatkonto +++

 

Wie immer: Grüne saufen Champagner und predigen dem Bürger Wasser.

Die ganzen Berufspolitiker ertrinken so ihm geschenkten Geld, dass solche Summen denen überhaupt nicht mehr auffallen.
Runter mit den Diäten, Ministerien streichen und Zusammenlegen, Anzahl der Abgeordneten drastisch reduzieren.   

 

Quelle: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/baerbock-meldet-nachtraeglich-sonder-einkuenfte-bis-zu-37000-euro-76442656.bild.html

 


Stuttgart, 17. Mai 2021

 

 

BILD-Kommentar zu den Judenhass-Demos von Julian Reichelt

 

+++ Unser Land ist in Gefahr! Am Samstag marschierten arabisch-muslimische Mobs voller Hass gegen Israel durch Berlin und viele andere deutsche Städte+++

 

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kommentar-zu-den-judenhass-demos-unser-land-ist-in-gefahr-76410168.bild.html

 

 „Was wir am Samstag auf unseren Straßen mit ansehen mussten, war nicht weniger als eine historische Gefahr. Von unserer Regierung geschehen gelassen, von unseren öffentlich-rechtlichen Medien verharmlost, marschiert ein vollkommen eindeutig arabisch-muslimisch geprägter, antisemitischer Mob durch nahezu alle deutschen Großstädte und fordert hasserfüllt die Auslöschung Israels.“

 

Dazu Rüdiger Klos, MdL:

 

Ich habe mir am Samstag selbst ein Bild von den Zuständen auf den Straßen und Plätzen und vor der Synagoge in Mannheim gemacht.
Wenn Gotteshäuser in Deutschland mit massivem Polizeiaufgebot geschützt werden müssen läuft etwas fundamental falsch in unserem Land.

 

Überall in Mannheim waren Fahnen Palästinas und der Türkei zu sehen. Autokorsos fuhren hupend und lärmend durch die Stadt. Der Verkehr kam teilweise zum Erliegen. Interessant, dass es meist die Luxusmodelle waren, mit Kennzeichen aus Rheinland-Pfalz, Hessen und sogar Köln. Hasserfüllte Parolen gegen Israel und Juden.

 

So etwas lassen wir uns in unserem eigenen Land in unseren eigenen Städten bieten? Wir sind hier in Europa und nicht auf dem Pulverfass Naher Osten oder Nordafrika. Wenn jemals etwas gescheitert ist, dann der Grün-Rote-Multi-Kulti-Wahn in Deutschland. Wer sich nicht an unsere Regeln hält, muss unser Land sofort verlassen und zwar für immer. Null Toleranz bei Terror und Gewalt.

 

Merkels unkontrollierte Massenzuwanderung nach Deutschland, gerade aus religiös durch Fanatismus geprägten Regionen unserer Erde, untergräbt das bisherige weitgehend problemlose Leben der Deutschen jüdischen Glaubens.

 

Wer sich weigert die Ursachen objektiv zu ermitteln und anzuprangern trägt die Verantwortung. Das sind die öffentlich-rechtlichen Medien und
die Kartellparteien.

 


Stuttgart, 12. Mai 2021

 

+++ 2. und 3. Plenarsitzung des 17. Landtags von Baden-Württemberg +++
 


Stuttgart, 11. Mai 2021

 

+++ 1. Plenarsitzung des 17. Landtags von Baden-Württemberg +++
 


Stuttgart, 10. Mai 2021

 

+++ Abkassieren und schmarotzen - typisch Altparteien! +++

 

Kaum ist die AfD nicht mehr die drittstärkste Fraktion im Landtag, soll es auch gleich wieder zwei Vizepräsidenten geben. Frau Aras gilt bei den GRÜNEN als gesetzt, je einen Vize-Posten bekommen CDU und SPD.

 

So sind sie die Altparteien im Land. Pöstchen ergattern, abkassieren und schmarotzen, das ist alles, was sie wirklich können.

 

Der Landtagsvizepräsident erhält allein an monatlichen Bezügen einen Aufschlag von 50% gegenüber der Diät eines normalen Abgeordneten und weitere 25% Zuschlag auf die steuerfreie Kostenpauschale.  Dazu Büro, Dienstwagen, Chauffeur etc.

Vermutlich gut über 1 Mio. Gesamtkosten aus dem Steuertopf.

 

5 Jahre lang hat man der AfD die Position eines Vizepräsidenten des Landtags verwehrt - die Geschäftsordnung extra dafür geändert. Man wollte dem Steuerzahler diese Kosten ersparen. Nun, mitten in der Corona-Krise und deren finanziellen Langzeitfolgen und angespannter Haushaltslage, spielen die früheren Argumente keine Rolle mehr!

 


Stuttgart, 6. Mai 2021

 

+++ Altparteien vergewaltigen die Familie und treten unser Grundgesetz mit Füßen +++

 

Im GG Artikel 6, Absatz 2 heisst es wörtlich:

 

„Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.“

 

Im grün-schwarzen Koalitionsvertrag, der auch „K.O.-Vertrag für Anstand und Moral“ genannt werden kann, steht nun: „Wir werden … ein positives Bild von alternativen Lebensentwürfen vermitteln“. 

 

Aha, das war es dann mit der Erziehung durch die Eltern. Was positiv ist, bestimmen nicht die Eltern sondern die Grünen und ihre
Handlanger von der CDU.

 

Im Klartext bedeutet diese Vereinbarung in deren Vertrag doch Folgendes: 

 

Ein Mann mit mehreren Frauen, oder eine Frau mit mehreren Männern oder mehrere Frauen zusammen mit mehreren Männern.
Dazu auch Kinderehen, oder Verbindungen wie in islamistischen Ländern, sexuelle Aktionen mit Minderjährigen. Das sind bei den Grünen Demokratiefeinden per deren Definition alles „alternative Lebensentwürfe“. 

 

Die hat man natürlich positiv zu sehen, denn alles andere ist sonst „Hass und Hetze“, wenn nicht gar rechts oder rückwärtsgewandt.
Dabei sind des gerade die Grünen, die den Schritt zurück zu ihren Wurzeln gehen. Den Grünen Phantasien der Päderasten und Pädophilen in deren Partei. 

 

Wenn sich das Grüne, voll totalitäre und antidemokratische System durchsetzt, wird es nicht mehr lange dauern, bis es mit der freien Meinungsäußerung und unserem Grundgesetz endgültig vorbei ist. Denn abweichende Meinungen sind in deren Augen ja heute schon
„Hass und Hetze“ oder gleich „Nazi“.

 

Merke: Was gut ist, das bestimmen die Grünen. Was man zu denken hat, das bestimmen die Grünen. 

Die Grünen übernehmen ab sofort das Beurteilen und Einschätzen für alle. Im Endeffekt streben die grünen Ideologen die Weltherrschaft an. 

 

Geschichte wiederholt sich. Alles kommt wieder, nur in Grün-Grün mit CDU-Orange - ergibt einen übelst braunen Anstrich.

 


Stuttgart, 5. Mai 2021

 

+++ Der Untergang 2.0 - durch Grün-Schwarz für Baden-Württemberg +++

 

Im Koalitionsvertrag kann man erkennen, dass Diktatoren und grüne Ideologen eines gemeinsam haben. Sie erklären, dass sie nur das Beste wollen - gemeint ist unser Leben und unser Eigentum – und tarnen das mit schönen Ausdrücken. 

 

Früher hieß es harmlos, „Volksgesundheit“ sichern, heute sind es noch harmloser klingende Begriffe wie „Nachhaltigkeit“, „Ressourceneffizient“, „Vielfalt“ und „CO2-Bepreisung“ die als Allheilmittel angepriesen werden. Die Intention ist die gleiche. Eine extremistische menschenverachtende Ideologie mit harmlos klingenden Ausdrücken tarnen.

 

1000 neue Vogelschredderanlagen: Die Zerstörung unserer Natur und der Wälder werden mit Ausdrücken wie „Energiewende“ bemäntelt. 

 

Hundeführerschein: Nicht nur rassebezogen, nein, jetzt für jeden kleinen Dackel. Wohin soll das führen? Kommt dann der Kinderführerschein
oder die Erlaubnis vom Staat Kinder zu bekommen? Bekommt natürlich nur, wer in der richtigen Partei ist. 

 

Nahverkehrsabgabe: Egal ob man es nutzt oder nicht, ZWANG ist das Mittel der Grünen. Man wird enteignet, komme was wolle.

 

CO2-Bepreisung: Noch höhere Energiepreise, noch höhere Spritpreise, noch höhere Stromkosten. Egal, der Strom kommt aus der Steckdose,
die selbstverständlich grün ist. Wer will sich da mit Lappalien wie Netzwerkstabilität oder den Stromkosten bei Haushalten von kinderreichen (deutschen) Familien beschäftigen? 

 

Sicherung der Arbeitsplätze und des Wirtschaftsstandortes? Nein, jetzt kommt „Green Hightech“, was immer das sein soll, vermutlich soll das heißen: am grünen Wesen soll die Welt genesen. Dazu müssen die Grünen die Weltherrschaft anstreben. Hatten wir schon mal, das Ende ist bekannt. 

 

Und in diesem Stil geht es auf über 160 Seiten weiter.

 

Fazit: Wer in der Demokratie schläft und die Grünen wählt, wird in der Grünen Ökodiktatur aufwachen.

 


Stuttgart, 3. Mai 2021

 

+++ Musterschreiben gegen Ausgrenzung durch Gender ... HIER +++

 

Sehr geehrter Herr / Frau

 

Ich muss festhalten, dass ich die unten aufgeführte Schreibweise, mit der Sie mich ungefragt beglücken,
 

xx*innen:
 

die mit unserer Sprache nichts zu tun hat und die einer Prüfung durch die amtliche Rechtschreibung nicht im Ansatz standhält, ablehne. Sie entspricht auch nicht unserer geschichtlichen Entwicklung. Ich fühle mich durch „Gender“ gegängelt.

 

Generisches Maskulinum gilt weiterhin und ist durch kein Gesetz ersetzt worden.

 

Gender ist eine ausgrenzende Sprachregelung. Ausgrenzung lehne ich als mit unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung unvereinbar ab. Es ist auch erfreulich, dass sich mittlerweile immer mehr Menschen gegen diese "sprachliche Umweltverschmutzung" wie es Prof. Dr. Walter Krämer bezeichnete, wenden.

 

Bitte nutzen Sie in Schreiben, die mich erreichen, keine ausgrenzende Schreibweise.

 

Bereits bei den Nationalsozialisten wurde Sprache als Mittel der Ausgrenzung benutzt. Wer es wagte „Grüß Gott“ zu sagen statt dem Diktator zu huldigen, gehörte nicht dazu.

 

Gender dient somit der Ausgrenzung und ist als rassistische Sprache abzulehnen. Die Franzosen, freiheitsliebend und patriotisch sind da bereits weiter.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landtagsabgeordneter